Mittwoch, 2. Januar 2008

Der erste Schritt....

Endlich, ich bin unterwegs. Die Wochen der Vorbereitung, der Unsicherheit, des Wartens sind vorbei, ich bin unterwegs.
Genauergesagt sitze ich in einen winzige Internetcafe in einer genauso winzigen Gasse im Zentrum von Amman. Das, wie ich gestehen muss, garnicht so winzig ist. Dafür haben sie es hier mit den Hügeln, auf denen ja so manche Stadt errichtet wurde, wirklich erst genommen. Obwohl die Gegend hier nun wirklich nicht alpine ist, winden sich die Strassen hier wirklich beeindruckend durch die Landschaft. Noch beeindruckender ist allerdings das Treiben auf den Strassen. Es herrscht das kontrollierte Chaos. Das heisst, Regeln scheint es tatsaechlich zu geben, auch wenn sich die nicht durch Leitlinien, Ampeln oder Schilder ausdruecken. Wer allerdings gegen diese Regeln verstoesst, findet sich schnell zwschen zwei LKWs wieder, die sind bedrohlich einander naehern. Und alle schimpfen ganz fuerchterlich ueber diesen Regelbrecher, auch enn mir nicht klar war, welche Regel er denn verletzt haben mag.
Von der Umgebung hab ich zugegebenermassen noch nicht viel gesehen, werde das morgenaber auf einer Tourueber den Kings Highway nachholen. Eins laesst sich aber schon sagen, zwei Tagen sind schon sehr knapp kalkuliert fuer Jordanien..
 
Lieber Gruss, Dirk

1 Kommentar:

Ivonne hat gesagt…

Guten Start in Jordanien! Halt durch: Die Fahrer meinen es nur gut mit Dir - schrei mal zurück ;-)